Cembalo

 

Instrument

Das Cembalo wird manchmal als Vorläufer des Klaviers bezeichnet. Das wird seiner Bedeutung jedoch nicht gerecht: Es ist ein eigenständiges Tasteninstrument, für das im 17. und 18. Jahrhundert in ganz besonderer Weise komponiert wurde und das im Vergleich zum modernen Klavier einen hellen und durchsichtigen Klang hat. Die meisten Stücke aus der Kammermusik (Zusammenspiel mehrerer Instrumente) des 17./18. Jahrhunderts sehen die Verwendung eines Cembalos vor und sind ohne dieses Instrument kaum aufführbar.

 

Eignung

Das Spiel auf dem Cembalo wird in der Regel erst nach einigen Jahren Klavier-Unterricht erlernt, Ausnahmen sind jedoch möglich.

 

Möglichkeiten

Solostücke und viel Kammermusik (in sehr verschiedenen Besetzungen) aus dem 17., 18. und (in geringerem Maße) 20. Jahrhundert.

 

Matthias Wamser
Matthias Wamser